Michael Werl: Stadt Kassel muss ältere Mitbürger vor Trickbetrügern schützen

Kassel, 16. September 2018. Die AfD-Fraktion im Kasseler Rathaus hat einen Antrag eingebracht, welcher den Magistrat auffordert gemeinsam mit dem Seniorenbeirat, der Polizei, örtlichen Banken und Sparkassen sowie weiteren relevanten Gruppen ein Präventionskonzept abzustimmen, um vor allem ältere Menschen vor Trickbetrügereien zu beschützen. Des Weiteren soll seitens der Stadt Kassel aktiv Aufklärungsarbeit geleistet werden. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende und Antragsteller, Michael Werl: „Den örtlichen Presse- und Polizeiberichten ist immer wieder zu entnehmen, wie vornehmlich unsere älteren Mitbürger Opfer von sogenannten Trickbetrügern werden, die etwa mit...

Michael Werl: Antrag der AfD-Fraktion zur Thematik “Gewalt gegen Einsatzkräfte” aus ideologischer Starrsinnigkeit heraus abgelehnt

Kassel, 27. August 2018. Zur Ablehnung des Antrages der AfD-Fraktion durch alle anderen Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung, welcher unter anderem die ausufernde Gewalt gegen Einsatzkräfte, deren Wertschätzung sowie die Forderung des hessischen CDU-Innenministers Beuth nach einer neuerlichen Strafverschärfung bei Gewalt gegen Einsatzkräfte thematisiert, erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion, Michael Werl: "Es ist absolut unverständlich aus welchem sachpolitischem Grunde unser Antrag von den anderen Fraktionen abgelehnt wurde. Besonders der öffentlichkeitswirksame Abgang der CDU-Fraktion aus der Stadtverordnetenversammlung nach Beantragung einer namentlichen Abstimmung durch unsere Fraktion gleicht einem...

Redebeitrag von Michael Werl zum Antrag der AfD-Fraktion: Gewalt gegen Einsatzkräfte

Kassel, 27. August 2018. Redebeitrag von Michael Werl zum Antrag der AfD-Fraktion, welcher unter anderem die ausufernde Gewalt gegen Einsatzkräfte, deren Wertschätzung sowie die Forderung des hessischen CDU-Innenministers Beuth nach einer neuerlichen Strafverschärfung bei Gewalt gegen Einsatzkräfte thematisiert: "Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin, sehr geehrte Damen und Herren, sie werden beleidigt, getreten, geschlagen, gewürgt, bespuckt, gebissen - und manchmal sogar getötet. Nach den Blockupy-Demonstrationen 2015 in Frankfurt hat es trotz 150 zum Teil schwerverletzten Polizisten nicht eine einzige Verurteilung wegen Körperverletzung gegeben. Von 675 Ermittlungsverfahren wurden...

Scroll Up Cookie Consent mit Real Cookie Banner