Gewalt, Zwangsprostitution, sexuelle Übergriffe und Drogenhandel an der Carl-Schomburg-Schule?

Kassel, 28. Mai 2020. Am Dienstagabend erreichte die Fraktion der Kasseler AfD per E-Mail ein Hilferuf, in welcher geschildert wird, dass sich an der Carl-Schomburg-Schule im Stadtteil Wesertor schwerwiegende Vorfälle ereignet haben bzw. derzeit noch ereignen sollen. Es ist die Rede von Zwangsprostitution von und sexuelle Übergriffe auf Schülerinnen, sexuelle Übergriffe auf Lehrerinnen, Drogenhandel und -konsum sowie Gewalttaten. Infolgedessen es zu mehreren größeren Polizeieinsätzen gekommen sein soll. Hierzu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Kasseler Rathaus, Michael Werl: „Sollten sich diese Schilderungen als wahr herausstellen,...

Scroll Up Cookie Consent mit Real Cookie Banner