Gewalt, Zwangsprostitution, sexuelle Übergriffe und Drogenhandel an der Carl-Schomburg-Schule?

Kassel, 28. Mai 2020. Am Dienstagabend erreichte die Fraktion der Kasseler AfD per E-Mail ein Hilferuf, in welcher geschildert wird, dass sich an der Carl-Schomburg-Schule im Stadtteil Wesertor schwerwiegende Vorfälle ereignet haben bzw. derzeit noch ereignen sollen. Es ist die Rede von Zwangsprostitution von und sexuelle Übergriffe auf Schülerinnen, sexuelle Übergriffe auf Lehrerinnen, Drogenhandel und -konsum sowie Gewalttaten. Infolgedessen es zu mehreren größeren Polizeieinsätzen gekommen sein soll. Hierzu erklärt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Kasseler Rathaus, Michael Werl: „Sollten sich diese Schilderungen als wahr herausstellen,...

Kasseler Pädagogen: Inklusion funktioniert nicht

Kassel, 18. März 2019. Eine Kasseler Schulleiterin hat Alarm geschlagen: Schulen seien mit einem riesigen Paket an Herausforderungen konfrontiert, und Schüler erhielten nicht die Förderung, die sie benötigten. Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD-Stadtverordnetenfraktion, Michael Werl: „Die AfD weist schon lange auf die Probleme und Risiken von Inklusion hin. Es handelt sich um ein kopfloses, nicht zu Ende gedachtes Prestigeexperiment politischer Entscheidungsträger, dessen ungewisser Ausgang am Ende den Schülern zur Last fällt. Deutschland besitzt bereits ein weltweit einmaliges, sehr funktionsfähiges Förderschulwesen. Die über Jahrzehnte hinweg...

Sven R. Dreyer: Diskriminierung deutscher Schülerinnen und Schüler unterbinden

Kassel, 27. November 2018. Zur Stadtverordnetenversammlung am Montag, den 26. November 2018, hat die AfD-Fraktion einen Dringlichkeitsantrag eingebracht. Anlass war die bundesweite Berichterstattung der Bildzeitung über die Diskriminierung mit gewalttätigen Angriffen gegen eine deutsche Erstklässlerin in der Carl-Anton-Henschel-Schule. Hierzu der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sven R. Dreyer: „Unseren gestern eingebrachten Dringlichkeitsantrag noch kurzfristig in der Stadtverordnetenversammlung zu behandeln unterstützte leider nur die CDU-Fraktion. Der Antrag hätte den Magistrat beauftragt, an das zuständige hessische Kultusministerium heranzutreten, um über die Schulaufsichtsbehörde sicherzustellen, dass Bedingungen an den Kasseler Schulen geschaffen...

Scroll Up Cookie Consent mit Real Cookie Banner