AfD-Fraktion stellt sich gegen den favorisierten Standort am Holländischen Platz

Kassel, 27. November 2018. Die derzeit geplante Größenordnung des documenta-Instituts mit 24 Millionen Euro Investitionsvolumen sieht die AfD-Fraktion nicht im Einklang mit den Grundsätzen einer sparsamen Verwendung von Steuergeldern. Die Vereinbarung mit Bund und Land Hessen beinhaltet weitere große wirtschaftliche Risiken für Kassel. Auch der favorisierte Standort am Holländischen Platz sieht die AfD-Fraktion kritisch. Hierzu der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sven R. Dreyer: „Die in der Vorlage ausgewiesenen Kosten für die Stadt von ca. 4 Millionen Euro, bei einer Einwerbung von zwei Millionen Euro an Drittmitteln, halten...

Scroll Up Cookie Consent mit Real Cookie Banner