Die geforderte Aufstockung der Ordnungspolizei ist nun Realität

Kassel, 22. August 2016. Wie im Kommunalwahlprogramm von der AfD bereits gefordert, hat sich nun der OB zur Schaffung von 4 weiteren Stellen von Ordnungspolizisten durchgerungen. Offensichtlich flogen nun dem OB, durch wirtschaftlich einflussreiche Kreise, in Bezug auf die Trinkerszene die Brocken um die Ohren. Nebenbei erfolgte allerdings dann der wirkliche Grund für die Bestätigung der Forderungen der AfD im Sommerinterview “Hilgen: Der Hintergrund ist natürlich, dass sich die Sicherheitslage so verändert hat, dass wir für die Ordnung auf den Straßen etwas mehr Personal einsetzen müssen.”

Deutlicher kann nicht eingestanden werden, dass sich seit letztem Jahr die Situation der individuellen Sicherheit für die Bürger massiv verschlechtert hat. Während jedoch für illegal Eingereiste massiv Stellen im Sozialamt oder in allen möglichen Betreuungsstellen geschaffen werden, reicht es für die Sicherheit der Bürger gerade einmal zu 4 Stellen. Da weiß man, wem was wert ist.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner