Potsdam schützt Bürgerinteressen mit der Entscheidung gegen Nolda

Kassel, 09. Dezember 2016. Die Stadtverordneten-Fraktion der AfD Kassel gratuliert der Stadt Potsdam, insbesondere ihren AfD-Fraktionskollegen, zu dem Erfolg, Schaden von der Stadt durch die Politik Christof Noldas abgewendet zu haben. Der Kasseler AfD-Verkehrspolitiker Sven R. Dreyer hatte seine Fraktionskollegen der AfD in Potsdam über die Politik des grünen Verkehrsdezernenten in Kassel informiert.

„Herr Noldas Versuche, die Bevölkerung zur Benutzung von ÖPNV und Fahrrad umzuerziehen, auch mit der Zerstörung von Infrastruktur des motorisieren Individualverkehrs – mit den Folgebelastungen für Anwohner, Umwelt und Wirtschaft – sollte sich Potsdam ersparen.“

Offensichtlich hatten dies nicht nur den AfD-Stadtverordneten in Potsdam mitbekommen, sodass schlussendlich die richtige Entscheidung getroffen wurde, von der in Kassel gelernt werden sollte.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner