Werl: Wir müssen unseren städtischen Baumbestand schützen und erweitern

Kassel, 11. Dezember 2023. Redemanuskript von Michael Werl zur Debatte um den gemeinsamen Antrag „Kassel auf dem Weg zur Stadt der 100.000 Bäume“ der Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen, CDU u. FDP (Rathauskoalition):


„Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin,
sehr geehrte Damen und Herren, liebe Bürgerinnen und Bürger auf der Empore,

ich freue mich heute im Namen der AfD-Fraktion zu diesem Thema sprechen zu dürfen. Die Begründung für dieses Projekt ist klar und nachvollziehbar.

Unsere städtischen Bäume kämpfen täglich mit widrigen Bedingungen: versiegelte Böden, die ihre Wasser- und Luftaufnahme beschränken sowie die Belastung durch Streusalze im Winter. Hinzu kommt die wachsende Herausforderung durch Trockenheit und Schädlingsbefall, was den Pflegeaufwand erheblich steigert.

Doch trotz dieser Herausforderungen dürfen wir nicht vergessen, wie lebenswichtig Bäume für unsere Stadt sind.

Bäume sind nicht nur das grüne Herz unserer Stadt, sondern auch lebenswichtige Organe. Sie reinigen unsere Luft, binden CO2 und tragen wesentlich zur biologischen Vielfalt bei. Sie bieten Lebensraum für zahlreiche Tierarten und bereichern unseren städtischen Artenreichtum. In den warmen Monaten bieten sie Schatten und wirken als natürliche Klimaanlagen gegen die steigenden Temperaturen.

Deshalb sehen auch wir es von der AfD-Fraktion als wichtigen und dringend notwendigen Schritt an, dass wir die personellen und finanziellen Ressourcen bereitstellen, um die im Antrag genannten Punkte zu realisieren und unseren städtischen Baumbestand zu schützen und zu erweitern.

Vor diesem Hintergrund wird die AfD-Fraktion dem vorliegenden Antrag selbstverständlich unterstützen.

Ich danke Ihnen für Ihre Zeit und Ihre Aufmerksamkeit. Herzlichen Dank!“

WordPress Cookie-Hinweis von Real Cookie Banner